INSTITUT für WOHNBIOLOGIE und STRAHLENHYGIENE

TÄTIGKEIT

ist die Förderung des gesunden Wohnens auf der Basis
internationaler Studienergebnisse zum Thema EMF (Elektromagnetische Felder)
umgangssprachlich "Elektrosmog" bzw. "Elektrosensibilität

Die Tätigkeit erfolgt durch Aufklärung, Information und Vermittlung
von Richtlinien für gesundes Wohnen trotz Elektrosmog (EMF):
durch Informations- Vorträge, Mitglieder-Abende, Workshops etc.
(in Vereinen, Firmen, Schulen, Gemeinden)

Präsentationen für Sponsoren, die wohnbiologisch
empfehlenswerte Produkte bieten

IFW - PRÜFSIEGEL



Bewertung von Produkten für gesundes Wohnen
mit dem "IWF-Siegel"

 

2017 - 2020 Durchführung einer empirischen Studie
mit 5000 Personen in Österreich zur Frage:

"Gibt es nachweisbare gesundheitliche Auswirkungen durch die
Zunahme von Funkwellen (Datentransfer) in unserer Umwelt?"

Durchführung der Untersuchung : Hausbesuch über ärztl Empfehlung etc.
Fragebogen mit subj. Beschwerden, die lt. Österr. Ärztekammer mit EMF
zusammenhängen können Messung Bewertung ev. Sanierungsvorschläge


Weitere Tätigkeiten:
Hausbesuche mit Wohnbiologischer Diagnose und Beratung
Beratung bei der Ausstattung von Wohn- und Schlafräumen
mit wohnbiologisch sowie elektrobiologisch empfehlenswerten Materialien

 

 

zurück zur Startseite