WAS WILL WOHNBIOLOGIE?


Bei der Diagnose und Therapie des Arztes müssen heute die für Gesundheit und Krankheit maßgebenden elektro- u. wohnbiologischen, geo- u. toxikologischen, raumklimatischen und mikrobiologischen Umweltfaktoren (der Wohnung / des Hauses) ein wesentlicher Bestandteil sein.
Anstelle der erfolglosen SYMPTOMBEHANDLUNG muss die ganzheitlich orientierte, erfolgreiche URSACHENBEHANDLUNG treten.

Eine enge Zusammenarbeit von Ärzten, Therapeuten, Architekten ... mit WOHNBIOLOGISCHEN EXPERTEN wird immer wichtiger, um der Krankheitslawine und der Umweltkatastrophe wirksam zu begegnen. Es ist eine verpasste Chance und als UNTERLASSENE HILFELEISTUNG zu werten, wenn dies heute immer noch viel zu selten geschieht.

MILLIONEN MENSCHEN könnten GEHEILT oder vor ERKRANKUNGEN geschützt werden, allein durch die ANWENDUNG WOHNBIOLOGISCHER ERKENNTNISSE!

Millionen krankmachender Häuser und Wohnungen sollten möglichst bald saniert werden, wenn wir nicht weiterhin an uns, unseren Mitmenschen und besonders an unseren Kindern, schuldig werden wollen. Daran führt kein Weg vorbei.
Mit der Ausrede von Unkenntnis lässt sich Untätigkeit... immer weniger rechtfertigen!"

(Aus dem Vorwort von Prof. Dr. A. Schneider, Institut f. Baubiologie u. Ökologie, in "Stress durch Strom und Strahlung " von W. Maes), Neubeuern, Deutschland)

 


zurück zur Startseite